Hilfsnavigation:

QAIF Der Qualifizierte Aufsichtsrat

Ich bin ein Blindtext...

... und stehe als Standardtext auf allen Seiten, auf denen noch kein Inhalt vorhanden ist.

Aliquam nec quam sed turpis tempor ultricies quis at felis. Sed pulvinar semper viverra. Sed mauris neque, mollis vitae faucibus at, pulvinar imperdiet nunc. Phasellus leo nisl; tristique a bibendum vitae; lacinia vel lacus? Integer vestibulum venenatis arcu, a congue velit blandit eu. Sed rutrum libero in tellus adipiscing luctus? Vestibulum ac elit at eros imperdiet laoreet. Phasellus viverra faucibus turpis eget fringilla?

Fachaufsichtsrat Interfin Forum – Financial Expert (FAIF-FE)

Der „Fachaufsichtsrat Interfin Forum – Financial Expert“ (FAIF-FE), zertifiziert durch die Deutsche Börse AG, orientiert sich an den Anforderungen an Financial Experts im Aufsichtsrat, die durch das Aktiengesetz und den Deutschen Corporate Governance Kodex definiert wurden.

 

FAIF-FE

Ziel des Lehrgangs ist es, das für den Financial Expert im Aufsichtsrat erforderliche Fachwissen der Teilnehmer abzurunden und aufzufrischen, um sie so auf die Prüfung „Fachaufsichtsrat im Prüfungsausschuss/Financial Expert“ vor der 'Deutsche Börse AG' vorzubereiten. 


Der 2-tägige Lehrgang vermittelt den Teilnehmern vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Rechnungslegung, Abschlussprüfung und Überwachung der Wirksamkeit interner Kontrollsysteme. Der Lehrgang baut auf die im Lehrgang 'Der qualifizierte Aufsichtsrat (QAIF)' vermittelten Inhalte auf und soll den Financial Expert in die Lage versetzen qualifizierte, eigene neutrale Bewertungen vorgelegter Unterlagen für das Aufsichtsgremium vorzunehmen.

Inhalt

Inhalt

Tag 1 

Prüfungskompetenz I (Überwachung der Arbeit des Abschlussprüfers)

  • Überwachung der Arbeit des Abschlussprüfers 
      • Markt für Abschlussprüfung
      • Auswahl des Abschlussprüfers
      • Überwachung der Unabhängigkeit des Abschlussprüfers
      • Beurteilung der Qualität der Abschlussprüfung
      • Erteilung des Prüfungsauftrags 

    Rechnungslegung und Finanzberichterstattung 

    • Risikoorientierte Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses

    o Risikoorientierter Prüfungsansatz
    o Definition von Prüfungsschwerpunkten
    o Praxisbeispiel: Bilanz- und Kennzahlenanalyse
    o Analyse der Bilanzpolitik
    o Prüfung der Going-Concern – Prämisse
    o Lageberichtsprüfung
    o Prüfung des Gewinnverwendungsvorschlags
    o Prüfung des Abhängigkeitsberichts
    o Prüfung des Corporate Governance Berichts
    o Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

    • Review und Prüfung des Abschlussprüferberichts

    o Best Practice
    o Praxisbeispiele

    • Vorbereitung und Durchführung der Bilanzsitzung

    o Fragen an den Abschlussprüfer
    o Fragen an Vorstand bzw. Geschäftsführung
    o Fragen an den Kreis der übrigen Aufsichtsräte

    • Unterschiede zwischen handelsrechtlicher und internationaler Rechnungslegung

    o Dominierende Prinzipien der Rechnungslegungssysteme
    o Umfang von Anschaffungs- und Herstellungskosten
    o Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital


    Tag 2

    Der Financial Expert im Prüfungsausschuss 

    • Stellung, Aufgaben und Rolle des Financial Expert (FE)

    o Relevante Regeln und Standards
    o Stellung des unabhängigen Finanzexperten im Corporate Governance–System einer Aktiengesellschaft
    o Anforderungsprofil des unabhängigen Finanzexperten 
    o Dilemma-Situationen dargestellt anhand von Fall-Beispielen

    • Grundlagen Prüfungsausschussarbeit

    o Aufgabenspektrum im Überblick 
    o Organisatorische Aspekte

    Interne Kontrollsysteme (IKS) und Risikomanagementsysteme (RMS)

    • Zweck und Nutzen
    • Relevante Standards und Regeln
    • Überwachungsprozess
    • Fallbeispiel

    Prüfungskompetenz II (Überwachung des internen Revisionssystems)

    • Überwachung des internen Revisionssystems

    o Ausgangssituation
    o Überblick Internes Revisionssystem
    o Überwachung
    o Kontrollfragen

    Fazit und Zusammenfassung

    Der Lehrgang umfasst insgesamt zwei Lehrgangstage mit jeweils acht Unterrichtsstunden. 


    Die Lehrgangsgebühr beträgt 3.500 Euro (zzgl. MwSt.).

     

    Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie etwaige Prüfungskosten sind nicht im Preis enthalten. Wir halten jedoch Sonderkontingente in den jeweiligen Lehrgangshotels vor und übernehmen auf Wunsch gerne die Buchung für Sie.

    Der Lehrgang FAIF-FE ist ein zertifizierter Lehrgang zur Prüfung vor der Deutschen Börse AG zum „Fachaufsichtsrat im Prüfungsausschuss/ Financial Expert“. Die Prüfung ist optional. Die Anmeldung zum Lehrgang beinhaltet nicht die Anmeldung zur Prüfung vor der "Deutsche Börse AG". Diese erfolgt direkt durch den Teilnehmer bei der "Deutsche Börse AG". 

    Bitte informieren Sie sich über den Link bei der "Deutsche Börse AG" über die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum  „Fachaufsichtsrat im Prüfungsausschuss/ Financial Expert“. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Voraussetzungen erfüllen.

    Ersatzteilnehmer können ohne zusätzliche Kosten benannt werden.
    Ermäßigungen bei weiteren Teilnehmern gleichzeitiger Buchungen sind möglich. 

    Nutzen Sie zur Buchung bitte unser  Anmeldeformular (548 KB)
    oder rufen Sie uns an - gerne beraten wir Sie persönlich!